Webstandards

Das WWW besteht aus (nahezu) unendlich vielen Informationsquellen, die von Menschen aus allen Ländern der Welt für alle Menschen der Welt zur Verfügung gestellt werden. Dabei gilt es, nicht nur sprachliche, sondern auch technische Hürden zu überwinden. Die Browser wurden von den Programmierern in immer neuen Anläufen so weit verbessert, dass sie auf einigermaßen akzeptablem Niveau gleiche Fähigkeiten besitzen. Der Abbau einer Hürde anderer Art ist etwas, auf das jeder einzelne Autor von Internetseiten gezielt einwirken kann: das Einhalten von Standards, um die Zugänglichkeit zu seinen Seiten zu gewährleisten.

Standardkonforme Webseiten

Funktionsfähigkeit älterer Browser

Weitere Infos

Nach oben

Designexperimente

Nach Beendigung des technischen Feinschliffs sind logische Textstruktur und Layout in diesem Projekt streng getrennt. Die Seite CSS Zen Garden - the beauty of CSS Design hat mich zu ein paar Designexperimenten inspiriert: ich habe versucht, ohne Änderung des MarkUps geänderte Optiken für dieses Projekt zu gestalten. Das veranschaulicht, wie einfach validierte Webseiten optisch zu verwalten sind: mittels nur einer Datei! Den Seitenquelltext kann sich jeder anschauen; die Stylesheets sind hier verlinkt. Falls sie nicht wie erwartet als Textdatei im Browser dargestellt werden, sollten sie lokal gespeichert und mit einem Texteditor geöffnet werden.

Die Nutzung von PHP ermöglicht, durch die Mitgabe eines Arguments "?style=..." unabhängig von der browserabhängigen Auswahlmöglichkeit alternativer Stylesheets dieses serverseitig abzuändern, so dass jeder, der einen W3C-konformen Browser besitzt, damit innerhalb des gesamten Projekts rumspielen kann. Das mitgegebene Argument "?style=..." kann jederzeit aus der Adressleiste entfernt werden, um zum normalen Design zurückzukehren. Mehr als die hier vorgestellten Stile sind nicht vorhanden. Falls eine nicht vorhandene Stildefinition eingegeben wird, so wird automatisch der Standard ausgewählt. Damit ich nicht den Programmteil für die Ausgabe der <LINK>-Elemente mit den Verknüpfungen zum Haupt- und den Alternativstylesheets ändern muss, falls noch welche hinzukommen, habe ich die nicht ausgewählten Stylesheets nicht als Alternativen im Seitenkopf angegeben. Die Auswahl "ohne Stil" funktioniert jedoch, sofern der Browser diese Funktionalität beherrscht)...

Viel Spaß!

Erstellt: 2003-04-15; Stand: 1970-01-01